Gran Canaria Teneriffa Fuerteventura Lanzarote Palma La Gomera

Lanzarote

Lanzarote ist die viertgrößte Insel der Kanaren und ca. 800 qkm groß. Von Nord nach Süd misst die Insel etwa 60 km. Die Insel entstand vor etwa 16 – 20 Millionen Jahren und liegt etwas mehr als 100 km von der westafrikanischen Küste entfernt.
Gewaltige Vulkanausbrüche verwandelten ein Drittel der Insel zwischen 1730 und 1736 und im Jahre 1824 in eine mondähnliche Wüste und verliehen ihr den heutigen bizzaren Charakter. Die Spuren dieser Naturkatastrophe kann man im Timanfaya-Nationalpark noch heute besichtigen.
 
Die Hauptstadt der Insel heißt Arrecife, in der heute die Hälfte der ca. 100.000 Einwohner leben. Arrecife hinterlässt den Eindruck einer äußerst freundlichen und sauberen Stadt. Zwei große Festungen, San Gabriel und San José erheben sich über dem Hafen. Sie dienten früher zum Schutz gegen Piratenangriffe.
 

 

Ferienwohnungen Lanzarote

 

Auf Lanzarote ist der vulkanische Ursprung der Kanarischen Inseln am deutlichsten zu merken. Große Teile der Insel sind mit erkalteten Lavabrocken bedeckt. Umso bemerkenswerter ist es, dass ein Teil hiervon als Weinbaugebiet genutzt wird.
Touristen kommen vor allem wegen des ganzjährigen ausgeglichenen und milden Klimas auf die Insel. Es gibt auf Lanzarote eine Vielzahl traumhafter Buchten und Strände. Ein Mietwagen auf Lanzarote ermöglicht Ihnen unter den Stränden einfach zu wählen. Badefreunde, Windsurfer, Wellenreiter, Schorchler und Taucher kommen hier das gesamte Jahr auf Ihre Kosten und finden hier ideale Bedingungen. Aber auch wer gerne Wanderungen und Fahrradtouren macht, kann hier seinem Hobby nachgehen.
 
Da Lanzarote für den Tourismus erst recht spät entdeckt wurde und die Baurichtlinien zu diesem Zeitpunkt schon deutlich verschärft waren, gibt es auf dieser Insel wenige große Hotelkomplexe. Der berühmteste Bewohner Lanzarotes war der Künstler und Architekt Caesar Manrique, er hat sich dafür eingesetzt, dass neue Bauten im Einklang mit der Natur stehen.so hat die Insel noch heute ihren ursprünglichen Charakter.
 
Auf Lanzarote gibt es keine hohen Bergmassive, der höchste Berg mit 670 Metern ist der Penas del Chache. Durch die geringe Höhe kann er die Passatwolken nicht aufhalten und es gibt so gut wie keinen Niederschlag auf der Insel.

 

 

 

 

Impressum   |   Datenschutz    

 

 

 

Urlaub Kanaren

 

 

Home

Diese Webseite verwendet Cookies - mit der weiteren Nutzung der Seite erklärt Ihr Euch einverstanden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz